Bet 365 Einzahlung

screenshot_13Jeder Sportwettenfreund wird wissen, dass ohne reales Geld kein großer Gewinn im Sportwettenbereich zu erwarten ist. Aus diesem Grund ist es eine absolute Grundlage, dass der Sportwettenfreund bei der Erstellung seines Kontos sein Spielerkonto zunächst erst einmal mit dem erforderlichen Grundkapital im Zuge einer Einzahlung versorgt.

Obgleich dieser Schritt bei jedem Sportwettenanbieter wie bet365 (auf https://www.wettbonus.de.com) gleich ist, so gibt es dennoch große Unterschiede. Die Bet 365 Einzahlung ist somit nicht gleichzusetzen mit einer Einzahlung bei einem anderen Anbieter, da es verschiedene Einzahlungsmöglichkeiten gibt. Die Anzahl der Einzahlungsmethoden machen im Endeffekt einen guten Anbieter aus und nicht wenige Anbieter beschränken sich lediglich auf eine oder maximal zwei bis drei verschiedene Einzahlungsoptionen.

screenshot_15Die Bet365 Einzahlung jedoch kann auf eine äußerst flexible Art und Weise geschehen, so dass jeder Sportwettenfreund letztlich für sich die optimalste Einzahlungsform finden kann.

Die Bet365 Einzahlung - flexibler geht es nicht

Ganze 15 verschiedene Zahlungsmöglichkeiten bietet der Sportwettenanbieter Bet365 seinen Kunden, wobei sowohl die klassischen Einzahlungsvarianten als auch die eher exotischen Möglichkeiten vorhanden sind. Neben dem Bankeinzug und der Sofortüberweisung, die eigentlich bei jedem Sportwettenanbieter zum gängigen Standard gehören, akzeptiert der Anbieter Bet 365 bei der Bet365 Einzahlung auch die sogenannten E-Wallets wie Neteller, Skrill sowie Paypal.

screenshot_14Obgleich es sich ein wenig kurios anhört, da Paypal doch zu den beliebtesten Zahlungsmöglichkeiten im Internet gehört, so ist Paypal im Bereich Glücksspiel und Sportwetten ein sehr exklusiver Zahlungsdienstleister. Nicht jeder Anbieter akzeptiert diese Zahlungsform und es ist ein großes Anzeichen für die Seriosität eines Anbieters, wenn Paypal für die Kunden angeboten wird.

Um eine Bet365 Einzahlung vorzunehmen muss der Glücksjäger lediglich die erforderlichen Schritte auf der Plattform des Anbieters durchführen. Nach der Registrierung gibt es im Menü der Internetpräsenz die Option "Einzahlung", die lediglich angeklickt werden muss. Anschließend öffnet sich das Fenster mit der gewünschten Zahlungsvariante, die von dem Nutzer ebenfalls einfach und bequem ausgewählt werden kann.

Ist dieser Schritt erfolgt und der Kunde entscheidet sich beispielsweise für den externen Drittzahlungsanbieter Paypal, so wird er direkt auf die Internetpräsenz von Paypal weitergeleitet und kann die Zahlung vornehmen. Das Geld sollte, gerade bei der Zahlung mittels E-Wallet, innerhalb von kürzester Zeit dem Konto des Sportwettenfreundes gutgeschrieben werden.

Bei einigen Zahlungsmethoden, beispielsweise bei der Zahlung per Bankeinzug oder Kreditkarte, kann es durchaus einige Zeit dauern bis das Geld letztlich gutgeschrieben ist. Dieser Umstand ist jedoch der durchschnittlichen Bearbeitungsdauer der Bank des Sportwettenfreundes geschuldet, da es hier von Bank zu Bank ebenfalls Unterschiede geben kann.

Aus diesem Grund empfiehlt sich letztlich auch die Zahlung via Neteller, Skrill oder Paypal, da hier auch ein Käuferschutz besteht und das Geld ohne Verzögerung für die gewünschten Sportwettenaktivitäten zur Verfügung steht.